StartseiteKalenderFAQAnmeldenLogin


Austausch | 
 

 Strangers

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
ErzählerGeschichte
Spielleitung




Di Sep 11, 2012 3:45 pm

Strangers
» Wir müssen sie finden, müssen unser Revier von ihnen befreien oder sie werden es nehmen...

Stunden vergingen, Tage, Monde. Schließlich hatten die Ahnen lange genug gewartet und sendeten dem Anführer des EisClans ein Zeichen. Widerstrebend akzeptierte er den Beschluss des SternenClans und teilte den beiden anderen Clans, dem AscheClan und dem MoorClan, mit, dass er seinen Clan ebenfalls fort führen würde. Es zeigte sich, das er der einzige war, der den Weg kannte und nach einer langen und beschwerlichen Reise kamen die drei Clans am See an. Viele erhofften sich ein ruhigeres Leben, da sie zuvor in ständiger Angst vor den Menschen lebten, doch schon wenige Monde nach ihrer Ankunft wurde aus dem ruhigen und freundlichen Anführer Sonnenstern ein herzloser Tyrann, der weder Mitleid noch Rücksicht zu kennen schien. Als er schließlich während einer Versammlung ohne jeden Grund auf die Anführerin des MoorClans, zu dieser Zeit Moosstern, los ging und diese tötete, war jedem klar, dass es so nicht weiter gehen konnte. Er hatte mittlerweile schon etliche Jungen in aussichtslose Kämpfe geschickt, obwohl er genau wusste, dass diese nicht die geringste Chance auf einen Sieg hatten. Außerdem verjagte und verbannte er Einzelläufer, Streuner und sogar Krieger aus den eigenen Reihen. Seine Herrschaft kostete bereits nach wenigen Monden viele Opfer.

Schließlich gelang es den Tyrann zu überwältigen. Mitsamt vieler seiner Anhänger wurde er in einem Kampf getötet, der ebenfalls viele Tote für die Clans bedeutete. Erst mit seinem Tod konnte wieder Frieden zwischen den Clans einkehren, doch unbemerkt schlich sich bereits eine neue Bedrohung an, eine, mit der keiner rechnete und die völlig unerwartet über die Clans hereinbrach. Denn plötzlich waren sie da, die Fremden, auch Stranger genannt. Eine Gruppe bestehend aus verschiedenen Katzen, die weder das Gesetz der Krieger noch irgendein anderes Gesetz der Clans achteten. Die Gruppe bestand aus den vertriebenen Katzen und den verbannten Kriegern der Clans und konzentrierte sich nur auf ein Ziel: Die Clans vertreiben und zerstören. Denn die Stranger sahen diese als Bedrohung. Jederzeit könnte wieder einer der Anführer verrückt werden und dem schlechten Beispiel Sonnensterns folgen. Um das zu verhindern mussten die Clans verschwinden, am besten so schnell wie möglich. Außerdem wollten die Stranger ihre früheren Territorien nicht mit den Clans teilen. Sie wollten ihre Beute für sich alleine, wollten nach ihren eigenen Regeln leben und nicht die der Clans aufgezwungen bekommen. So begannen sie damit Beute zu stehlen, in den verschiedenen Territorien herum zu streunen und zu jagen, bis es für die Clans fast zu wenig Nahrung gab. Als all das nicht half und die Clans noch immer am See waren, begannen die Stranger damit die Clankatzen grundlos anzugreifen und wurden so zu einer noch größeren Bedrohung für die drei Clans. Diese versuchen nun gegen die Stranger vor zu gehen, diese zu fangen, zu verjagen oder auch zu verfolgen um das Versteck der feindlichen Gruppe zu finden, denn noch immer herrscht Frieden zwischen den Clans, den die Stranger zu brechen versuchen.


» Informationen
-> FSK 12+ oder Schreibprobe
-> Name = Charaktername
-> Multicharakter möglich
-> Verschiedene Clans
-> Ränge im Clan selbst wählbar
-> Mindestpostlänge: 50 Wörter
-> Verschiedene Themen

Gastaccount: Streuner
Passwort: fremderamsee


| Forum | Gesuche | Info | Team | Partner
© Strangers-rpg
Nach oben Nach unten
http://waldspuren.forumieren.com
 

Strangers

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Waldspuren :: Katzen & Raubkatzen-